John Dowland Projekt

Cover Dowland ProjektJohn Dowland war ein englischer Lautenist und Komponist und lebte von 1563 bis 1626 an verschiedenen Adelshöfen in ganz Europa. Dowlands musikalisches Werk umfasst vornehmlich Lautenlieder, Werke für Laute solo und für Gambenconsort mit Lautenbegleitung.

Die Lieder unseres Programms sind sehr einfühlsam für Gitarre transkribiert worden. Wir nahmen uns aber auch die interpretatorische Freiheit, sie durch Transponierung für  unser musikalisches Verständnis aufführungsgerecht zu setzen.

Zu einigen Liedern liegen uns Übersetzungen vor, die vor Publikum verlesen werden. Zu den meisten Liedern aber existieren zum Teil nur unbefriedigende Übersetzungsversuche. Selbst zahlreiche Muttersprachler, die wir um Übersetzung baten, konnten die Renaissance-Sprache des elisabethanischen Zeitalters nicht richtig verstehen. Es ist symbolträchtiges Altenglisch, ähnlich wie Shakespeare geschrieben hat. Allerdings ist aus einigen Schlagwörtern ein Kontext erkenntlich, den man auch emotional erfassen kann: es handelt sich fast ausschließlich um sehr innige Liebeslieder.

Zu den Interpreten:

Frank Buddemeyer, geb. 1963 in Dortmund, Studium der klassischen Gitarre an der Musikhochschule Detmold, Abteilung Dortmund. Vielfältige Erfahrung im Bereich der klassischen Gitarrenmusik, daneben Mitglied zahlreicher  Formationen aus den Genres Rock, Klezmer, Jazz, Folk, Blues. Jahrzehntelange internationale Auftrittstätigkeit, Gitarrenlehrer, privat und an der Rudolf-Steiner-Schule Dortmund.

Peter Sturm, geb. 1950 in Marburg/Lahn studierte klassisches Klavier in Athen, vielfältiger Instrumentalist und Sänger zahlreicher Ensembles in den Bereichen Klezmer, Folk, Jazz und sog. ernster Musik, jahrzehntelange musikpädagogische Tätigkeit.